15 Dinge über HOGWARTS LEGACY die einfach genial sind – Harry Potter Legacy Gameplay

Am 17.03.2022 war es endlich so weit. Wir konnten nicht nur 14-minütiges Gameplay sehen, sondern endlich gibt es auch einen Release-Termin zu Warner Bros neuem Titel im Harry Potter Universum, Hogwarts Legacy. Wir haben uns das Gameplay angesehen und wollen dir unsere 15 wichtigsten Dinge mitteilen, die wir einfach genial finden.

Der Anfang

Es wird eine Möglichkeit geben, dass du deinen Charakter zu Beginn customizen kannst. Heißt, du kannst komplett dein Aussehen ändern. Außerdem wirst du in der Eröffnungszeremonie den sprechenden Hut aufsetzen, damit du eins der Häuser auswählen kannst. Du kannst also ein Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff oder Slytherin werden. Dementsprechend hast du auch Zugriff auf die Gemeinschaftsräume.

Im Charakter-Editor kannst du den Charakter nach deinen Wünschen anpassen.

Die ersten Inhalte

Aber was genau sind die ersten Inhalte im Spiel, nachdem du deinen Charakter erstellt und ein Haus gewählt hast? Die Kernpunkte sind: Duellieren, Tränke brauen, Tierwesen kennenlernen und Co. Du gehst ganz normal durch die Klassen und lernst die magische Welt kennen.

Puzzles & Dungeons

Danach geht es mit dem richtig spannenden und spaßigen Teil weiter. Denn gerade in Hogwarts, aber auch in der gesamten Spielwelt gibt es eine Vielzahl zu entdecken. Dazu gehören eben Puzzles & Dungeons. Aus den vorherigen Harry Potter Spielen wissen wir, dass das viel Spaß macht.

Interagierst du mit dem richtigen Bild in Hogwarts, findest du einen Geheimgang.

Alte Bekannte

Auch wenn Hogwarts Legacy im 19. Jahrhundert spielt, gibt es Personen, die wir wiedersehen können. Im Gameplay gabs zum Beispiel einige Szenen mit dem fast kopflosen Nick. Man könnte zum Beispiel auf einen Nicolas Flamel treffen, auch wenn dies noch nicht offiziell bestätigt wurde. Wir wissen leider nicht genau, welche Gesichter man wieder sehen wird, es wird aber einige geben.

Neue Bereiche

Du wirst dich nämlich nicht nur in Hogwarts oder Hogsmead, sondern auch in der weiter entfernten Spielwelt bewegen können. Orte, die du bisher weder aus den Harry Potter noch den fantastischen Tierwesen Filmen kennst. Dementsprechend kannst du vieles neues entdecken.

Du wirst neue Orte entdecken und erkunden.

Story

Die Welt wird von einem Goblin und bösen Zauberer-Aufstand bedroht. Diesem gehen wir natürlich auf dem Grund und versuchen ihn mit allen Kräften zu bekämpfen. Dabei stellen sich einige Fragen: Warum bekämpfen uns die Goblins? Warum haben sich die bösen Zauberer ihnen angeschlossen?

Kampfsystem

Dadurch, dass das Spiel ein RPG wird, wird das Kampfsystem einen wichtigen Faktor spielen. Unserer Meinung nach sieht es auch sehr gelungen aus. Es wirkt so, als hättest du einen Auto-Aim, heißt du zielst automatisch auf die Gegner. Außerdem scheinst du mehrere Zauber zu besitzen, die du unterschiedlich nutzen kannst. Dazu kannst du deine Umgebung mit nutzen, Tränke brauen, um dich zu buffen oder Alraune benutzen, um die Gegner zu stunnen. Könnte also ganz spannend und dynamisch werden.

Das Kampfsystem wirkt sehr dynamisch und abwechslungsreich.

Talente & Fähigkeiten

Es wird auch ein Level-System geben, mit dem du Talente und Fähigkeiten erlernen kannst. Heißt, du kannst deinen Charakter Upgraden und nach deinen eigenen Wünschen anzupassen. So konnte man im Gameplay sehen, wie der Charakter sich tarnt und Gegner von hinten lautlos ausschaltet. Das ist natürlich auch wichtig, denn in einem Rollenspiel muss sich der Charakter entwickeln und ständig verbessern.

Im Laufe der Zeit wirst du neue Talente und damit neue Zauber freischalten können.

Fliegen

Um die langen Strecken in der offenen Welt zu schnell zu schaffen, brauchst du natürlich ein geeignetes Fortbewegungsmittel. Und was ist das Beste in der Harry Potter Welt? Natürlich der geliebte Besen. Den Skill dafür, kannst du auch in der Flugstunde im Unterricht verbessern. Man konnte aber auch im Gameplay sehen, dass der Charakter auf einem Hippogreif sitzt und fliegt. Wirst du also auch die Möglichkeit besitzen, auf verschiedenen Mounts zu fliegen? Wir werden sehen.

Der Besen wird dir helfen, lange Strecken zurückzulegen.

Raum der Wünsche

Der Raum der Wünsche wird der Ort sein, an dem du craftest. Dort wirst du die benötigten Werkbänke bauen und auch upgraden können. Außerdem kannst du dort Pflanzen anbauen, mit denen du Tränke braust etc. Dort kannst du eben Dinge machen, die dein Charakter braucht. Der tollste Ort in dem Raum der Wünsche ist aber die Menagerie.

Menagerie

Und die Menagerie ist auch gleich unser Punkt Nummer 11. Denn mit dem Raum der Wünsche wird eine weitere riesige Funktion eingeführt. Die Menagerie ist deine eigene Mini-Welt, in der du Housing betreiben kannst. Du kannst dein Grundstück selber gestalten, ein Haus bauen und das coolste, magische Tierwesen großziehen. Diese wirst du in der offenen Spielwelt finden und dann zu deinem Grundstück zaubern können, um dich um sie zu kümmern.

Housing wird einen Part in Hogwarts Legacy spielen.

Hogsmead

Was wäre Hogwarts ohne das kleine Städtchen vor den Schultoren. Dort wird es Händler geben. Heißt du kannst dir neue Klamotten, Ausrüstung, Tränke etc. kaufen. Ansonsten gibt auch ein bisschen Story rund um den Ort, denn auch dort lauern Gefahren.

Dynamische Jahreszeiten

In der Welt von Hogwarts Legacy wirst du nicht nur den Tag und Nacht Zyklus erleben können, sondern auch verschiedene Jahreszeiten. Damit wird sich vor allem die Umwelt verändern. Im Winter gibt es Schnee, im Sommer scheint viel die Sonne und die Bäume und Pflanzen blühen, im Herbst ist natürlich alles ein bisschen roter und die Bäume verlieren ihre Blätter. Das ist natürlich echt cool, da sich die Umwelt dadurch noch echter anfühlt.

Je nach Tageszeit werden sich die Lichtverhältnisse in Hogwarts Legacy ändern.

Grafik

Der Punkt ist eher weniger ein Fakt, sondern unsere eigene Meinung. Wir finden, die Grafik ist verbesserungswürdig. Gerade bei Nacht sieht das Spiel schon flach aus. Uns fehlt dort ein bisschen ein schöner Mond mit Raytracing, das würde die ganze Umgebung verbessern. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass das Spiel Work-In-Progress ist. Heißt, es wird sich noch etwas verändern. Ansonsten sieht das Game toll aus, es ist halt leider nicht das hübscheste Spiel aller Zeiten, muss es auch nicht sein.

Release

Aber wenn kommt Hogwarts Legacy denn überhaupt raus? Es soll Holiday 2022 erscheinen. Heißt also zum Weihnachtsverkauf und damit Ende des Jahres. Wird also so Oktober/November sein. Wir sind natürlich sehr gespannt darauf und werden euch in Zukunft immer wieder Neuigkeiten präsentieren.

Ende 2022 ist es endlich so weit und du wirst Hogwarts Legacy spielen zu können.