Assassin’s Creed Valhalla – Tipps, Tricks & Guides

15 Jahre Assassin’s Creed: 2 DLC’s, Spielmodi und mehr

Am 14.06.2022 war es so weit, es gab den Jubiläumsstream zum 15. Geburtstag von Assassin’s Creed. Leider gab es keine Ankündigung zu einem neuen AC. Trotzdem gab es einige neue Dinge zu…

Was ist Assassin’s Creed Valhalla?

Assassin’s Creed Valhalla ist der 12. und neuste Teil der Assassin’s Creed Saga. Dabei ist die gesamte Handlung Fiktion, beruht aber zum Teil auch auf wirklichen historischen Gegebenheiten. Die Wikinger Welt sticht dabei nicht nur einzigartig offen heraus, sondern auch mit einem komplexen Kampfsystem, verschiedenen Enden oder der Möglichkeit seine eigene Siedlung zu designen. Wenn du mehr zu Assassin’s Creed Valhalla wissen möchtest, egal ob Tipps und Tricks oder Builds, dann bist du bei uns genau richtig.

Was ist die Handlung von Assassin’s Creed Valhalla?

Wir begleiten in diesem Teil den Wikinger-Clanführer Eivor. Dieser ist entweder ein Wikinger oder eine Schildmagd, je nachdem welches Geschlecht du wählst. Du musst wegen eines bevorstehenden Krieges deine alte Heimat in Norwegen aufgeben. Deswegen ist dein Ziel eine wunderschöne Siedlung im kriegerischen England aufzubauen. Wobei jetzt schon klar ist, dass du dort nicht mit offenen Armen empfangen wirst. Dabei begegnest du auf Alfred den Großen oder die Söhne Ragnar Lodbroks. Du triffst im Laufe der Handlung aber nicht nur auf irdische Personen, Tiere und Gegenstände, sondern auch auf göttliche. Dafür bietet die nordische Mythologie auch genug Geschichten. 

Wo sind die Schauplätze von Assassin’s Creed Valhalla?

Geboren ist Eivor im wunderschönen Norwegen. Von dort aus bewegst du dich nach England, um dort deine neue Siedlung aufzubauen. So entdeckst du nicht nur Wincestre (Winchester) und Eoferwic (York), sondern auch Lunden (London). Mit dem ersten DLC “Zorn der Druiden” verschlägt es dich nach Irland. Dabei reist du nicht nur nach Dublin, sondern schlägst dich auch mit dem Kult “Kinder von Danu” herum. Das letzte DLC ist “Die Belagerung von Paris”. Dabei musst du, wie der Name es schon sagt, nach Paris. Dort hilfst du Paris zu belagern und einzunehmen.

Welche Unterschiede besitzt Valhalla zu Odyssey?

Assassin’s Creed Odyssey ist der vorherige Assassin’s Creed Teil. Dabei gibt es große Unterschiede im Gameplay zwischen beiden Spielen. Ein großer Punkt ist, dass man sein Geschlecht dauerhaft ändern kann. Eine Gemeinsamkeit ist die Entscheidungsfreiheit. So kann man verschiedene Entscheidungen treffen, die nicht nur den Spielverlauf ändern, sondern auch das Ende. Valhalla sticht vor allem mit dem Siedlungsbau und den Plünderungen heraus. Denn um deine Siedlung ausbauen zu können brauchst du Rohstoffe. Diese bekommst du von Überfällen auf Klöster und Siedlungen mit deiner Langschiffsmannschaft. Dabei dient das Langschiff nicht nur zum Überfallen, sondern auch als Transportationsmittel. Außerdem findest du in der gesamten Welt besondere Waffen und Rüstungen. Diese werden dir helfen, die große Anzahl auf deinem Weg zu erledigen. Was dir auch helfen wird, sind die Fähigkeiten, die du nutzen kannst. 

Du möchtest noch mehr zu Assassin’s Creed Valhalla wissen?

Wenn du noch mehr über Assassin’s Creed Valhalla erfahren möchtest, egal ob du Anfänger bist oder schon hunderte Stunden gesammelt hast. Wir haben auf Gametasy Tipps, die du bestimmt noch nicht kanntest.