Cyberpunk 2 wird ANDERS als 2077

Packt euch gut ein, denn es wird spannend! Stellt euch vor: Ihr wählt euren Startpfad in “Cyberpunk 2” und plötzlich entfaltet sich eine völlig einzigartige Geschichte, die sich grundlegend von allen anderen unterscheidet. Ja, ihr habt richtig gehört, CD Projekt Red plant, mit “Cyberpunk 2”, codename Orion, die Storyline-Erfahrung auf ein ganz neues Level zu heben.

Cyberpunk 2077 gab uns bereits einen Vorgeschmack darauf, was es bedeutet, als Street Kid, Corpo oder Nomad zu starten. Doch trotz der vielversprechenden Anfänge mündeten die Geschichten dieser Lebenswege bald in eine einzige Haupterzählung​​. Es war, als ob die individuellen Pfade nur kurz aufblitzten, bevor sie in der allgemeinen Storyline verschwanden. Philipp Weber, der Narrative Director bei CD Projekt Red, gestand in einem Podcast, dass die Lebenswege in Cyberpunk 2077 nicht den erhofften Einfluss hatten, den sich das Studio vorgestellt hatte​​.

So oder so ähnlich könnte unsere Protagonistin in Cyberpunk 2 aussehen.

Aber, haltet euch fest, denn genau hier setzt “Cyberpunk 2” an. Weber und sein Team sind sich bewusst, dass sie den Spielern ein Versprechen gegeben haben, das sie in “Cyberpunk 2077” nicht ganz einhalten konnten. Sie planen, dieses Versprechen in “Cyberpunk 2” zu erfüllen, indem sie eine tiefere und vielschichtigere Rolle für die Lebenswege der Charaktere schaffen​​. Es geht darum, dass eure Entscheidung, ob ihr als Nomad, Corpo oder Street Kid startet, nicht nur eine kurze Einführung in die Welt von Night City ist, sondern eure gesamte Spielweise und Geschichte beeinflusst.

Die Herausforderung dabei? Es gilt, ein Gleichgewicht zu finden. Błażej Augustynek, der Lead Quest Designer, betonte, dass der Startpfad in der Hauptstory von “Cyberpunk 2077” nicht allzu wichtig war, da es darum ging, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein neues Leben zu beginnen. In “Cyberpunk 2” möchten sie jedoch, dass diese Entscheidungen eine spürbarere und dauerhafte Auswirkung auf das Spiel haben​​.

Vermutlich werden wir auch in Cyberpunk 2 wieder ein Geschlecht wählen dürfen.

Was wir bisher wissen, ist, dass “Cyberpunk 2” noch in den Kinderschuhen steckt. Wichtige Gameplay-Entscheidungen, wie die Wahl zwischen einer First- oder Third-Person-Perspektive, stehen noch aus. Aber eines ist sicher: CD Projekt Red hat aus den Fehlern von “Cyberpunk 2077” gelernt. Sie haben ihre Entwicklungsprozesse signifikant verändert, um nicht dieselben Probleme wie beim turbulenten Start von “Cyberpunk 2077” zu wiederholen​.

Also, liebe Cyberpunks, bereitet euch darauf vor, dass eure Wahl des Lebensweges in “Cyberpunk 2” mehr Bedeutung haben wird als je zuvor. Stellt euch nur vor, wie jede Entscheidung, die ihr trefft, euer Spielerlebnis auf eine ganz neue, individuelle Ebene hebt. Es wird ein Abenteuer, das genauso einzigartig ist wie ihr selbst.

Bis zum nächsten Artikel auf Gametasy. Schaut euch dazu auch das passende Video von Frag Nart an:

Related Posts