12 Anfänger Tipps für Assassin’s Creed Odyssey

Das Action-Adventure Assassin’s Creed Odyssey ist ein umfangreiches Open-World Abenteuer mit einer ausgesprochen riesigen Map. In der griechischen Welt von Alexios und Kassandra gibt es viel zu entdecken und die zahlreichen unterschiedlichen Möglichkeiten können zu Beginn geradezu überfordern. Damit du dich schnell im Spiel zurechtfindest und direkt durchstarten kannst, haben wir hier 12 nützliche Anfängertipps für dich zusammengefasst.

Das Skill-System

Um Alexios (oder Kassandra) in AC Odyssey zu einem epischen Kämpfer zu machen, kannst du verschiedene nützliche Skills freischalten und sie leveln. Die drei Fähigkeitenbäume umfassen die Jägerskills (Bogenschießen), die Kriegerskills (Kampf) und die Assasinenskills (Tarnung). Bist du ein Fernkampf affiner Spieler und liebst es mit Pfeil und Bogen deine Gegner zu attackieren, eignen sich die Jäger-Skills besonders für dich. Begibst du dich gerne direkt ins Getümmel und vernichtest deine Gegner im Nahkampf, so solltest du dich auf die Kriegerskills konzentrieren. Heimlich und unentdeckt kannst du vor allem mit den Fähigkeiten des Attentäter-Talentbaumes vorgehen.

Durch die vielen unterschiedlichen Skills kannst du deinen Charakter problemlos an deinen persönlichen Spielstil anpassen und dich so zu einer griechischen Legende leveln. Unserer Meinung nach der stärkste Skill ist der “Verwüsterschuss”, der bei den Jägerfähigkeiten zu finden ist. Dieser ultimativ starke Pfeilschuss generiert aufgeladen einen riesigen Schaden, der auf der letzten der drei Verbesserungsstufen 400% beträgt. Die Effizienz von Brand- und Giftpfeilen wird ebenfalls erhöht (auf der letzten Verbesserungsstufe wird die Effizienz um 200% erhöht). Skills und Talente freischalten kannst du generell über Erfahrungspunkte, die du bekommst, indem du auflevelst bzw. in den Stufen aufsteigst.

Hier siehst du die drei verschiedenen Fähigkeitenbäume in AC Odyssey.

Das Equipment

Das Equipment ist entscheidend in AC Odyssey. So gibt es Rüstungssets aber auch zahlreiche einzelne Rüstungsteile, die du deinem Charakter anlegen kannst. Wichtig ist zu wissen, dass beim Leveln meist wirklich nur die Rüstung höher wird, heißt, wenn du im Level aufsteigst und beispielsweise Stufe 30 überschreitest, werden die Perks deiner Rüstung besser (z.B. steigt der Kriegerschaden von 9% auf 13%). Um Alexios oder Kassandra bestmöglich auszustatten solltest du darauf achten, was die erworbenen Items an Eigenschaften haben und aufpassen, dass diese deinen Spielstil begünstigen (dies gilt für Waffen und für Rüstungen).

Im vorherigen Punkt haben wir dir dazu schon die unterschiedlichen Fähigkeitenbäume Jäger, Kampf und Attentäter erklärt. Egal in welche Richtung du skillst – es ist dir stets möglich deinen persönlichen Spielstil durch passende Waffen und Rüstungen zu komplettieren und zu perfektionieren. Das solltest du auf jeden Fall nutzen, denn auf diese Weise wird dein Charakter zum unbesiegbaren Söldner und zum Helden des mythischen Griechenlands!

Der Schmied

Der Schmied ist der wichtigste (und auch der einzige) Händler in AC Odyssey. Bei ihm kannst du Waffen, Rohstoffe oder aber Hinweise auf Kultmitglieder kaufen, weswegen es sich lohnt immer mal wieder nachzusehen, was er so im Angebot hat. Da die Waffen dort allerdings ziemlich schlecht sind, empfehlen wir ihn nicht unbedingt zum Waffen shoppen aufzusuchen. Natürlich kannst du beim Händler auch Items verkaufen, was wir jedoch erst einmal nicht raten (dazu später mehr).

Neben dem Kauf und Verkauf kannst du beim Schmied dein Equipment verbessern lassen. Besitzt du beispielswiese ein legendäres Schwert auf Level 1, bist selbst jedoch Level 30, möchtest du es natürlich deiner Stufe entsprechend aufwerten lassen. Durch das Aufwerten beim Schmied steigen dann die Stats sowie auch der Grundschaden deiner Waffe, was sie effektiver macht – allerdings ist das Verbessern auch ziemlich kostenintensiv. Überlege dir also, wann du die Verbesserung in Angriff nimmst – alle 10 bis 15 Level ist es aus unserer Erfahrung schon notwendig, sonst bringt dir deine Lieblingswaffe nichts mehr.

Die Bögen sind zum Teil noch so stark und effektiv, dass ein Bogen auf Level 20 problemlos Gegner auf Level 35 umhaut. Der Schmied kann übrigens nicht nur dein Equipment verbessern, er kann es auch gravieren. Das bedeutet, dass Eigenschaften von Gegenständen in andere Items übertragen werden können (sofern das Item deiner Wahl einen freien Slot besitzt). Das Gravieren kostet dich, je nachdem, was graviert werden soll, bestimmte Rohstoffe sowie Gold.

Beim Schmied kannst du Items kaufen und verkaufen sowie Equipment verbessern und gravieren lassen.

Zerlegen oder verkaufen?

Vielleicht hast du dich in AC Odyssey schon gefragt, ob du nicht benötigte Ausrüstung lieber zerlegen oder verkaufen solltest. Wir empfehlen hier ganz klar, die Ausrüstung zugunsten der Gewinnung wertvoller Rohstoffe zu zerstören. Du gewinnst beispielsweise Leder, Eisen, Holz usw., was nützliche und gerade zu Beginn seltene Stoffe sind, die du langfristig gut gebrauchen kannst. Einen Mangel an Drachmen hast du eher selten, deswegen: lieber zerlegen als verkaufen!

Zerlegst du einen Gegenstand, werden dir rechts die daraus gewonnenen Rohstoffe angezeigt.

Das richtige Reittier

In AC Odyssey kannst du zwischen verschiedenen Reittieren wählen. Allerdings unterscheidet sich dein Fortbewegungsmittel hier lediglich in seinem Aussehen – es bringt dir keine Vorteile auf einem legendären Reittier von A nach B zu reisen. Kleiner Tipp, den du vielleicht noch nicht kennst: Drücke die Taste, mit der du dein Reittier zu dir rufst einmal etwas länger und laufe in die Richtung, in die du möchtest – dein Tier wird sich neben dich begeben und du steigst automatisch auf. Das spart dir etwas Zeit, wenn du mal schnell von irgendwo verschwinden möchtest.

Der legendäre Pegasos-Skin ist zwar nett anzusehen, gibt dir aber keine Vorteile gegenüber anderen Skins.

Das Söldnersystem

In der Welt des antiken Griechenlands in AC Odyssey wandern viele Söldner umher – und du bist einer von ihnen! Das neue Söldnersystem im Game erinnert an das Nemesis- und Rekrutierungssystem aus Mittelerde: Mordors Schatten und generiert zufällige Gegner.

Auf Söldner kannst du durch Quests treffen oder aber sie jagen dich, weil ein Kopfgeld auf dich ausgesetzt ist. Hast du einen Söldner auf irgendeine Weise entdeckt, kannst du ihn im Söldnermenü verfolgen und ihm eine coole Rüstung oder eine spezielle Waffe abluchsen, indem du ihn besiegst. Außerdem erhältst du relativ viele Drachmen sowie EP. Söldner sind teilweise herausfordernde Gegner, weshalb sich ein Blick ins Söldnermenü lohnt. Dort findest du Informationen zu Resistenzen und Schwachstellen des jeweiligen Gegners.

Siehst du dir einen Söldner genauer an, werden dir links seine Resistenzen und Schwachstellen angezeigt. Außerdem wird dir der Loot, den du beim Sieg gegen ihn erhältst, angezeigt.

Jagen gehen

Leder ist ein sehr begehrter Rohstoff in AC Odyssey, da du ihn zum craften und verbessern benötigst. Eine einfache Möglichkeit an Leder zu kommen, ist es sich auf die Jagd zu begeben. Die Tiere sind oftmals keine schweren Gegner und lassen sich zumeist mit einem Hit erledigen. Wir empfehlen, als berittener Bogenschütze auf die Jagd zu gehen, da die fliehenden Tiere oftmals flink sind und wir sie hoch zu Ross besser verfolgen können. Jagen ist übrigens auch eine wunderbare Möglichkeit, die tolle und mythisch anmutende Open-World des Spiels zu genießen. In diesem Sinne: Waidmanns Heil!

Staatsstärke und Conquest-Battles

Um das neue Feature der Eroberungsschlachten und Staatsstärke in AC Odyssey zu durchsteigen, solltest du dir nochmal ordentlich Zeit nehmen. Wir werden dir im Folgenden schon einmal grob erklären, worum es geht. Die Eroberungsschlachten sind wichtige Battles um die Vorherrschaft im Peloponnesischen Krieg, in dessen Rahmen die Story von AC Odyssey spielt. Sie können entweder als Teil der Hauptstory, aber auch als Nebenmissionen bei der Erkundung der verschiedenen Gebiete Griechenlands verfügbar sein.

Die einzelnen Staatsgebiete sind durch eine farbliche Umrandung recht klar auf der Karte markiert und zeigen dir, ob Athen oder Sparta die Vorherrschaft in dem Gebiet besitzt. Zudem wird dir rechts gezeigt, ob der Staat angreifbar ist oder nicht. Ist der Staat nicht angreifbar, kannst du entweder abwarten oder die Staatsmacht schwächen, indem du Forts einnimmst, dort Soldaten tötest und die Vorräte zerstörst. Das Zerstören der Vorräte geht ganz einfach: Dazu nimmst du einfach die Fackel und wirfst sie auf die Vorräte oder verschießt einen Brandpfeil auf sie. Ist der Staat dann letztendlich angreifbar, kannst du in einem sogenannten Conquest-Battle bzw. einer Eroberungsschlacht für die Seite deiner Wahl den Sieg erringen.

Die Eroberungsschlachten werden durch diese Symbole auf der Map markiert, wobei blau für Athen und rot für Sparta steht.

Das Schiff

Wenn du den Anfangsort Kephallenia in AC Odyssey verlässt, bekommst du dein eigenes Schiff: die Adrasteia. Die Adrasteia kannst du nicht nur optisch verändern, sondern auch verbessern, sodass es in Seeschlachten effektiver ist. Dazu benötigst du jede Menge Drachmen und Rohstoffe wie Holz, Leder und Stein, aber auch spezielle antike Tafeln, die du in Festungen oder alten Ruinen einsammeln kannst. Dein kluger Vogel Ikaros kann sie übrigens aus der Luft ausmachen, was sehr nützlich ist. Holz kannst du beispielsweise an Olivenbäumen in der Welt und Leder über die Jagd gewinnen. Gewinnst du außerdem ein Kampf gegen ein anderes Schiff, kannst du vom zerstörten Wrack ebenso wertvolle Rohstoffe für Upgrades einsacken.

Die Crew kannst du erweitern, indem du den Rumpf upgradest und durch die Verbesserung der Bogenschützen werden deine Pfeilsalven erhöht. Wie du siehst, kannst du jede Menge Materialien und Verbesserungen in dein Schiff investieren, um es für epische Seeschlachten zu rüsten.

Im umfangreichen Schiffsmenü von AC Odyssey kannst du jede Menge upgraden und verbessern.

Die Gebiete und Level

in AC Odyssey ist für die verschiedenen Gebiete eine automatische Levelskalierung implementiert, was zur Folge hat, dass wir nie Gegner haben, die drastisch zu schwach sind. Maximal sind sie vier Level unter uns, was sie zwar leichter macht, aber nicht so leicht dass sie nach einem Hit direkt das Zeitliche segnen. Bei Gebieten, in denen das Level 3 Stufen oder mehr über deinem ist, werden die Gegner schon schwieriger. Wir raten dir, in Ruhe durch Quests EP zu sammeln, um dann in den höheren Gebieten keinen übermäßigen Stress zu haben.

Das Questsystem

Das Questsystem in AC Odyssey ähnelt dem seines Vorgänger AC Origins. Du findest in Städten und Orten meist eine Nachrichtentafel mit Standardaufträgen, die eher irrelevant sind – darunter Kopfgeldaufträge oder Daily Quests. Nehmt sie, auch wenn sie keine weltbewegenden Aktionen in Gang setzen, immer an, da sie super sind um die Welt von AC Odyssey besser kennenzulernen.

Die goldenen Quests wichtige Missionen, die auch storyrelevant sein können. Sie sind vor allem relevant für dich, wenn du in der Story weiterkommen möchtest und EP sammeln willst und bieten einzigartigere Geschichten als die weißen Quests der Nachrichtentafeln. Im Oikos-System (Oikos der Olympioniken) kannst du eine spezielle Währung gegen besonders einzigartige Waffen und Rüstungsgegenstände tauschen. Den entsprechenden Händler, Sargon, findest du in Phokis. Die Währung bekommst du beispielsweise durch den Abschluss von Daily Quests oder Weekly Quests.

Quests (mit einem Ausrufezeichen markiert) sowie Nachrichtentafeln werden dir auf deiner Map angezeigt.

Das Kultsystem

Achtung Spoiler! Falls du das Game noch nicht durch hast, lies hier bitte nicht weiter.

Der Kult des Kosmos ist ein Netzwerk von Verschwörern in AC Odyssey, welches im Verborgenen die Strippen zieht. Deine Aufgabe als Alexios oder Kassandra ist es, die Mitglieder dieser Verschwörungsgruppe nach und nach aufzudecken. Die verschiedenen Verzweigungen des Kults sind in Untergruppen aufgeteilt: die Augen des Kosmos, die Silberader, der Attische Seebund, der peloponnesische Bund, die Götter Ägäis, die Anbeter der Blutlinie, die Helden des Kults, der Auserwählten und schlussendlich der Geist des Kosmos. Bei der vollständigen Auslöschung jeder dieser Untergruppen erhältst du eine oder mehrere coole Belohnungen, wie z.B. ein starkes Set.

Während des Spiels stößt du auf Hinweise, die die Mitglieder des geheimnisvollen Kults enttarnen. Diese Hinweise kannst du unter anderem erhalten, indem du Mitglieder des Kults tötest. Das Töten der Kultisten ist zudem sehr lukrativ, da jeder Teile legendärer Rüstungen (die Weisen unter ihnen sogar legendäre Waffen) bei sich tragen. Tötest du alle 44 Kultisten im Spiel, schaltest du den Erfolg “Ein demaskierter Kult” frei.

Related Posts