16 unglaubliche Details in Assassin’s Creed Origins 2/2

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe. Das hier ist der erste Teil und den zweiten Teil der Reihe findest du hier.

In Assassin’s Creed Origins gibt es eine Vielzahl zu entdecken. Aber manchmal sind es die kleinen Dinge, die ein Spiel wie AC Origins vollkommen und realistisch machen. Deswegen haben wir dir unsere liebsten 16 Details zusammen gesucht, die einfach unglaublich sind.

Pfeile auf Bayek

Wenn Bayek mit Pfeilen beschossen wird, duckt dieser sich automatisch weg. Das zeigt eine ganz natürliche Reaktion auf Schmerz und dadurch wirkt das ganze Spiel viel authentischer. Es wäre echt schade, wenn er einfach normal weiterläuft, wie als wäre nichts gewesen.

Sonnenstrahlen im Wasser

Begib dich einmal, während es Tag ist, in ein Wasser deiner Wahl. Dieses sollte natürlich tief genug sein, um tauchen zu können. Jetzt siehst du, dass die Sonne richtig schön ins Wasser strahlt. Sollte sogar ein Boot über dir fahren, erlebst du eine kleine Sonnenfinsternis.

Sonnenstrahlen unter Wasser Assassin's Creed Origins
Sieht das nicht schön aus?

Verschwommene Sicht

In der Wüste herrscht so eine Hitze, dass die Sicht anfängt so ein bisschen zu verschwimmen. Das kannst du auch in Assassin’s Creed Origins erleben. Am besten siehst du das, wenn du in der Wüste stehst und einen Lenkpfeil losschießt. Dabei folgst du diesem nämlich und siehst immer mehr in die Weite.

Kleidung

Stücke von Stoff fliegen relativ realistisch umher. Egal ob du gegen den Stoff läufts oder der Wind weht. Es ist natürlich leider nicht ganz wie im echten Leben, wir finden aber, dass es der Physik im echten Leben recht nahekommt.

Kleidung Physik Assassin's Creed Origins
Stoffe bewegen sich recht realistisch.

Wüstenstaub

Die Wüste ist, wie du bestimmt schon weißt, voller Sand. Da kann es durch den Wind immer wieder vorkommen, dass Staub umherfliegt. Dabei ist ein schönes Detail, dass dieser immer in die Richtung des Windes fliegt. Was natürlich auch recht logisch ist.

Fische

Die Fische verteilen sich und hauen vor dir ab, wenn du ihnen unter Wasser zu nahe kommst. Sie zeigen dir also ganz offensichtlich, dass sie Angst vor dir haben. Das machen auch nicht alle und auch nicht immer, aber einige Arten sind sehr scheu und werden vor dir fliehen.

Algen

Algen sind im Wasser zwar recht nützlich, sehen durch ihre grüne Farbe aber einfach nicht lecker aus. In Assassin’s Creed Origins siehst du manchmal Haufen an Algen auf dem Wasser schwimmen. Läufst du nun dagegen, treibt dieser Haufen auseinander. Das zeigt einfach nochmal, genauso bei den Fischen, die lebendige Spielwelt.

Öl

Öl ist in AC Origins extrem vielseitig einsetzbar. Nicht nur zum Essen und trinken, sondern vor allem zum Brennen. Probier also mal einen Tonkrug auf dem Wasser zum Platzen zu bringen und schon verteilt sich das Öl. Diese Ölspur kannst du dann ganz einfach mit einer Fackel entzünden. So kannst du zum Beispiel feindliche Schiffe entzünden.

Feuer auf Wasser Assassin's Creed Origins
Zünde doch mal ein Feuer auf dem Wasser an.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann schau doch noch auf der Assassin’s Creed Origins Seite vorbei. Dort findest du noch mehr Artikel, die dir gefallen werden.

Related Posts