15 Tipps die The Witcher 3 Spieler kennen müssen – Anfänger Guide

Wir sind wieder da, und dieses Mal dreht sich alles um das zeitlose Meisterwerk “The Witcher 3” und wie ihr auch 2023 mit dem Next-Gen-Update richtig durchstarten könnt. Lasst uns direkt eintauchen in die faszinierende Welt von Geralt von Riva!

1. Einleitung: The Witcher 3 in 2023

“The Witcher 3” bleibt auch im Jahr 2023 ein absolutes Must-Play, besonders nach dem beeindruckenden Next-Gen-Update. Das Spiel präsentiert sich in neuem Glanz, was ein idealer Anlass ist, erneut in die Rolle des Hexers zu schlüpfen.

2. Inventarmanagement: Der Schlüssel zum Erfolg

Das Inventar in “The Witcher 3” kann eine echte Herausforderung sein. Es ist wichtig, die verschiedenen Tabs wie Handwerk, Alchemie und Questgegenstände zu verstehen. Mods können hier eine große Hilfe sein, besonders für PC-Spieler, um das Inventargewicht zu managen.

Das Inventar kann auch mal ordentlich aussehen durch Sortierung und Deponierung im Lager.

3. Die Schwierigkeit: Todesmarsch

Für die Mutigen unter euch ist der Schwierigkeitsgrad “Todesmarsch” eine Überlegung wert. Es ist eine Herausforderung, die mit einem besonderen Erfolg belohnt wird, falls ihr von Anfang an darauf spielt.

In den Gameplay Einstellungen findet ihr den Schwierigkeitsgrad im Nachhinein.

4. Optimale Nutzung der Karte

Dank des Next-Gen-Updates ist die Karte jetzt noch detaillierter und hilfreicher. Nutzt sie, um Händler und wichtige Orte zu finden. Dies erleichtert das Navigieren und das Auffinden von Ressourcen erheblich.

Karte mit voller Ansicht.

5. Diebstahl: Risiko und Belohnung

Achtung beim Diebstahl: Während Zivilisten euch meist ignorieren, können Wachen hart durchgreifen. Nutzt das zu eurem Vorteil, aber seid vorsichtig!

Diebesgut ist wie aller Loot gelb markiert, Wachen reagieren jedoch allergisch.

6. Zeitmanagement und Meditation

Die Zeit in “The Witcher 3” ist ein wichtiger Faktor. Nutzt die Meditation, um die Tageszeit zu ändern und Tränke sowie Absude wieder aufzufüllen. Dies ist besonders nützlich für bestimmte Quests und um die wunderschönen Grafiken bei unterschiedlichen Tageszeiten zu genießen.

7. Reiten: Ausdauer sparen

Ein hilfreicher Trick beim Reiten ist, nicht selbst zu lenken, was Plötzes Ausdauer schont. Dies ermöglicht längere Galoppstrecken ohne Unterbrechung. Dafür einfach auf einen Weg gehen und den Galopp Modus aktivieren und gedrückt halten!

8. Ausrüstung: Reparaturen und Upgrades

Regelmäßige Reparaturen und Upgrades eurer Ausrüstung sind essenziell. Besucht regelmäßig Schmiede und nutzt Reparatursets, um immer bestens gerüstet zu sein.

9. Tränke und Absude: Die besten für Anfänger

Für Neulinge sind Tränke wie “Donner” und “Schwalbe” besonders empfehlenswert. Sie bieten signifikante Boni, die gerade zu Beginn des Spiels enorm hilfreich sind.

10. Öle: Waffen effektiver machen

Öle sind ein wichtiger Bestandteil des Kampfes in “The Witcher 3”. Sie erhöhen die Effektivität eurer Waffen gegen bestimmte Gegnertypen. Achtet darauf, das richtige Öl für jeden Kampf zu verwenden. Zusätzlich macht ihr Öle über das Talent “Terrorisieren” deutlich stärker.

11. Skills und Talente: Gourmet und mehr

Der “Gourmet”-Skill ist ein Game-Changer, da er die Vitalitätsregeneration durch Essen erheblich verlängert. Auch andere Skills wie “Überdosisschwelle” und “Erworbene Toleranz” sind für das Managen des Vergiftungslevels durch Tränke wichtig.

12. Erfolgreiches Leveln

Der beste Weg zu leveln ist, sich auf die Hauptstory zu konzentrieren. Nebenquests und Monsterjagden bieten zwar auch Erfahrung, aber die Hauptstory ist der effektivste Weg, schnell aufzusteigen.

13. Monsternester: Wiederholte Ressourcen

Ein cleverer Trick ist, Monsternester nicht vollständig zu plündern. Dadurch könnt ihr sie nach einiger Zeit erneut besuchen, was eine konstante Quelle für wertvolle Ressourcen wie Mutagene darstellt.

14. Mutagene und Charakterentwicklung

Versteht die Bedeutung von Mutagenen und wie ihr sie effektiv im Skillbaum einsetzen könnt, um eure Fähigkeiten zu verstärken. Farblich passende Kombinationen von Mutagenen und Skills können eure Leistung erheblich verbessern.

Mutagene sind essentiell um Geralt mächtiger zu machen.

15. Zeichen: Mächtige Magie nutzen

Die Zeichen sind mächtige Werkzeuge im Kampf. “Quen” bietet einen schützenden Schild, während “Aard” und Igni offensiv genutzt werden.

Ihr seht, “The Witcher 3” ist auch 2023 noch ein fesselndes und tiefgründiges Spiel, das immer wieder neue Herausforderungen und Entdeckungen bietet. Taucht ein in diese Welt voller Magie, Monster und Intrigen und lasst euch von der Schönheit und Komplexität dieses Spiels verzaubern.

Bis zum nächsten Artikel auf Gametasy. Schaut euch dazu auch das passende Video von Frag Nart an:

Related Posts