Assassin’s Creed Valhalla – alle legendären Tiere

Heute begeben wir uns auf eine spannende Jagd in “Assassin’s Creed Valhalla”. Schnappt euch eure Bögen und Speere, denn es geht um die legendären Tiere, die in dieser epischen Wikingerwelt auf euch warten! Elf mächtige Bestien warten auf euch.

In “Assassin’s Creed Valhalla” habt ihr neben der Erkundung und Eroberung noch eine ganz besondere Herausforderung: die Jagd auf elf legendäre Tiere. Diese Kreaturen sind nicht nur ein Beweis eurer Jagdkünste, sondern bringen euch auch coole Belohnungen. Aber Vorsicht, diese Bestien sind nicht zu unterschätzen!

Wichtige Tipps für die Jagd

Bevor ihr loszieht, solltet ihr sicherstellen, dass Eivor gut ausgerüstet und aufgelevelt ist. Die stärksten Gegner in dieser Herausforderung erreichen Stufe 400 – also definitiv Endgame-Material! Ihr wollt natürlich auch Belohnungen für eure Trophäen, also baut in eurer Siedlung Ravensthorpe eine Jagdhütte und tauscht eure Beute dort gegen coole Items wie Petras Bogen, Tattoos oder Deko für eure Siedlung ein.

Die legendären Tiere im Überblick

Blutgipfel-Hirsch: Dieser aggressive Hirsch in Rygjafylki ist euer erster Gegner. Er ist schnell und gefährlich, aber mit Gift- oder Feuerattacken und gezielten Fernangriffen auf seine Schwachstellen könnt ihr ihn besiegen.

Der Bär vom blauen Wasser: In Hordafylke wartet ein starker Eisbär auf euch. Er ist zwar langsam, aber seine Schläge sind verheerend. Bleibt in Bewegung und nutzt Waffen mit Reichweite.

Schwarzer Scucca: Dieser schnelle Gegner in Ost-Engla erfordert schnelle Reflexe und leichte Waffen. Seid auf der Hut vor seinen Sprungangriffen.

Die Aasfresser: In Oxenafordscir trefft ihr auf drei hungrige Wölfe. Nutzt die Umgebung und den Perk “Der beste Freund des Menschen” zu eurem Vorteil.

Hügelbestie: Ein betrunkener Bär in Scrobbescir! Unterbrecht seine Trinkphasen und bleibt hinter ihm, um ihn zu bezwingen.

Gemad-Wolf: Dieser Wolf in Lincolnescir ist flink und ruft Verbündete zu Hilfe. Setzt auf schnelle Waffen und Flächenangriffe.

Aelfreds Schlachtschwein: In Sudseaxe kämpft ihr gegen einen riesigen Stier. Bleibt in Bewegung und nutzt Gifthauch gegen die Herde.

Das Blutschwein: Ein listiger Eber in Eoforwicscir. Weicht seinen Angriffen aus und setzt auf Fernkampf.

Wildkatzen des Andredesweald: Zwei schnelle Luchse in Hamtunscir. Feuer und Gift sind hier eure besten Waffen.

O Yan Do’ Ne: Ein herausfordernder Elch in Vinland. Achtet auf seine Charge-Angriffe und haltet Abstand.

Steinbjörn: Der mächtige Bär in Jötunheim ist euer ultimativer Gegner. Setzt auf Feuer und weicht seinen Eisangriffen aus.

Jede erfolgreiche Jagd bringt euch nicht nur Trophäen, sondern auch wertvolle Skillpunkte. Vergesst nicht, die Köpfe der Tiere in eurem Langhaus zur Schau zu stellen, um eure Erfolge zu präsentieren.

Bereit für die Jagd? Dann schnappt euch eure Waffen und zeigt, was ihr könnt! Und vergesst nicht, nach euren epischen Kämpfen wieder hier bei Gametasy vorbeizuschauen. Schaut euch auch das passende Video von Frag Nart an, um noch mehr Tipps zu bekommen. Bis zum nächsten Mal auf Gametasy!

Related Posts