LOHNT sich Die Zeichen Ragnaröks? Fazit nach den ersten Stunden im neusten Assassin’s Creed Valhalla DLC

Das lange warten hat ein Ende und endlich konnten wir das neuste Assassin’s Creed Valhalla DLC spielen. Dabei erlebten wir schon die ersten Gegner, neuen Fähigkeiten und Landschaften. Wenn du das DLC auch anfangen willst, empfehlen wir dir unseren Artikel, was du tun solltest, bevor du mit dem DLC anfängst. Nach unseren ersten Stunden möchten wir dir gerne unser Fazit dazu geben.

Lohnt sich die Zeichen Ragnaröks?

Die wichtigste Frage zuerst und ja, unserer Meinung nach lohnt es sich das DLC zu spielen. Ob es die 40 Euro wert sind, können wir dir noch nicht sagen. Macht das DLC Spaß? Ja, auf jeden Fall. Wir haben wirklich viel Spaß mit dem DLC. Dabei ist es wirklich toll, wieder neue Dinge zu entdecken. Egal ob das die Landschaften, die Gegner oder die neuen Fähigkeiten sind. Dazu kommt die Jagd nach den neuen Ausrüstungen, um Eivor noch stärker zu machen.

Die Landschaft

Svartalfaheim, der Ort in dem Dawn of Ragnarok spielt, sieht einfach wundervoll aus. Dabei ist vor allem der Kontrast zwischen den einzelnen Landstrichen auffallend. So gibt es Eiswüsten, Lavalandschaften, Wälder, felsige Berge etc. Dazu kommen wirklich abstrakte Dinge, wie ein riesiger Goldberg.

Die Landschaft ist wirklich wunderschön.

Raubzüge

Hast du in der bisherigen Spielwelt alle Raubzüge durchgeführt, hat die Zeichen Ragnaröks ein paar neue für dich. Natürlich ist es von der Geschichte aus ein bisschen komisch, dass du mit deinen Jomswikingern von Englaland mit dem Schiff nach Svartalfaheim reisen kannst. Insgesamt stehen dir übrigen 6 dieser Flussraubzüge zur Verfügung.

Hugathjofr

Ein wirklich schwieriges Wort. Hugathjofr sind deine neuen Fähigkeiten. Tipp an der Stelle: Hol dir sofort die 2. Hugr-Leiste. Dafür brauchst du 10 Quarz. Diese verdienst du aber recht schnell mit einem Raubzug. Jetzt musst du nur noch zurück in deinen Unterschlupf und die Hugr-Leiste aufwerten. Damit kannst du die neuen Fähigkeiten öfter nutzen und das ist wirklich unfassbar OP. Unserer Meinung nach sind diese wirklich gut gelungen und sind im Kampf auch sinnvoll zu nutzen.

Die 2. Hugr-Leiste solltest du direkt freischalten.

Die neuen Fähigkeiten sind echt cool gemacht. Du kannst dich zum Beispiel in einen Raben verwandeln, hol dir diese Fähigkeit auch gleich zu Beginn. Da haben wir einen kleinen Tipp. Schalte das Hugathjorf Feature frei, danach musst du riesige Raben jagen, um an die Kraft des Raben freizuschalten und reise danach zu Karas Reich. Denn dort liegen überall Leichen rum, von denen du die restlichen Fähigkeiten bekommst.

In der Arena findest du die weiteren Fähigkeiten.

Neue Fähigkeiten

Auch die neuen Fähigkeiten, die du im Skilltree frei schalten kannst, sind sinnvoll. So ist der Schleuderpfeil zum Beispiel eine wirklich tolle Fernkampf-Fähigkeit. Dazu kommen die neuen Animationen und der Elektrizitäts-Schaden und Effekt, den die neuen Fähigkeiten auslösen.

Arena

Die Arena ist ein Feature auf das wir uns wirklich gefreut haben und das auch wirklich gelungen ist. Dabei kannst du zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen auswählen und die gegnerischen Buffs auswählen. Danach werden dir random Gegner und Bosse zugeordnet. Je schwerer die Arena für dich wird, um so mehr Belohnungen bekommst du auch. Ansonsten kannst du auch in der Spielwelt die Heldensagas finden, um in der Arena einen Hardmode freizuschalten.

In der Arena kannst du den Schwierigkeitsgrad einstellen.

Neue Waffenkategorie

Die neue Waffenkategorie Atgeir ist… naja. Die finden wir jetzt nicht so geil. Du kannst zwar ganz coole Angriffskombos machen, mit denen du viele Gegner triffst, aber das erfindet das Rad nicht neu. Unserer Meinung nach ist der Spielstil auch nicht groß anders, im Vergleich zu bisherigen Waffen.

Die neue Waffenkategorie Atgeir ist nicht so gut wie gedacht.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann schau doch noch auf der Assassin’s Creed Valhalla Seite vorbei. Dort findest du weitere Artikel, die dir gefallen werden.

Related Posts