MACH DAS, um auf das AC Odyssey Atlantis DLC gefasst zu sein

In Assassin’s Creed Odyssey kannst du als Alexios oder Kassandra allerlei Dinge tun: Festungen einnehmen, Gegner bekämpfen, die Welt erforschen etc. Im Laufe der Zeit kamen zwei große Story DLCs. Auch wenn das Spiel mittlerweile etwas gealtert ist, kannst du immer noch viel Zeit damit verbringen das Spiel zu spielen und Spaß zu haben. Was du tun solltest, bevor du das großartige Atlantis DLC spielst, erfährst du hier direkt von uns. Wenn du AC Odyssey gespielt hast, aber nicht das Atlantis DLC, solltest du das unbedingt tun.

Söldner-Rang S4

Der Söldner-Rang S4 ist der höchste Rang, den du erreichen kannst. Dabei bringt dir jeder erreichte Rang praktische und gute Boni. Söldner-Rang S4 bringt dir beim Erreichen 10% mehr Oreichalkos für Quests, Aufträge und Kopfgeldjagden. Und diese ganzen Boni solltest du mitnehmen, damit du das maximale aus deiner Zeit herausholen kannst. Denn je früher du das machst, umso mehr lohnt es sich. Den Rang kannst du am einfachsten in Olympia, in der Nähe des Tempels des Zeus, wo der olympische Frieden herrscht, in die Höhe treiben. Wie genau das funktioniert, erfährst du zum Beispiel in unserem Artikel mit den 14 ultimativen Tipps für Assassin’s Creed Odyssey.

Söldner Rang S4 bringt dir +10% mehr Oreichalkoserz.

Mystische Kreaturen

Auf der Insel Thera, ganz im Südwesten der Map, befindet sich der Zugang nach Atlantis. Um das Tor zu aktivieren, musst du aber einige Voraussetzungen erfüllen. Eine davon ist, die 4 mythischen Kreaturen zu erledigen. Dazu gehört der Minotaurus, diesen erledigst du im Laufe einer Questreihe auf der Insel Kreta, die Sphinx in Boiotien, den Zyklopen auf der vergessenen Insel und die Medusa auf Lesbos im versteinerten Tempel. Allgemein solltest du die vorbereitenden Quests für Atlantis erledigen.

Ausrüstung

Natürlich solltest du schon relativ gutes Gear ausgerüstet haben. Dazu solltest du dich hoffentlich schon für einen Spielstil entschieden haben und deine Ausrüstung diesem entsprechend anpassen. Wir zum Beispiel spielen gerne ein Jäger-Set mit entsprechenden Perks auf den Ausrüstungsteilen und Waffen. Außerdem solltest du Materialien farmen, um deine Ausrüstung beim Schmied aufwerten zu lassen. Wie du an die benötigten Materialien kommst, erklären wir dir hier in unserem Guide zu den Top 4 Taktiken, um in Assassin’s Creed Odyssey Reich zu werden an Materialien und Drachmen.

Aber du kannst nicht nur die einzelnen Teile verstärken, sondern auch Perks darauf schmieden. Ein Perk den wir auf den Schuhen empfehlen können ist: Alle Pfeile durchschlagen Schilde. Denn es wird einige neue Gegner mit Schilden geben und die solltest du ja besonders einfach besiegen können. Dieser Tipp ist übrigens für alle Spieler, egal ob Jäger oder nicht.

Alle Pfeile durchschlagen Schilde ist ein sehr starker Perk.

Level

Level 28 ist sogar Pflicht, damit sich das Tor öffnet, aber natürlich solltest du schon ein paar mehr Level besitzen. Ansonsten kann die Welt von Atlantis echt hart werden. Wir empfehlen sogar Level 50. Wenn du dich dafür interessierst, wie du besonders schnell in AC Odyssey levelst, guck dir doch unseren Level 99 in wenigen Stunden Guide an.

Die erste versteckte Klinge

Die erste versteckte Klinge ist das erste DLC für AC Odyssey. Dieses DLC solltest du auch gespielt haben, bevor du mit Atlantis beginnst. Warum? Naja, das hat vor allem Gründe für die Story. Denn du erfährst am Ende des DLCs eine Information, kein Spoiler, die super wichtig ist. Eigentlich verändert sie viele Sachen. Mit dem Wissen aus diesem DLC wirst du verstehen, warum du wie agierst und handelst.

Quests/Aufträge

Natürlich solltest du auch vorher nochmal alle Aufträge und Kopfgeldjagden bei den Nachrichtentafeln annehmen. Denn dadurch verdienst du dir das begehrte Oreichalkos. Dieses kannst du bei Sargon gegen Items austauschen. Dabei kannst du immer wieder sehr starke Ausrüstung finden. Außerdem musst du die Quests “Zwischen zwei Welten” und “Die Erbin der Erinnerungen” erledigt haben.

An den Nachrichtentafeln kannst du Aufträge annehmen.
Related Posts