Die beste Rüstung für Anfänger in The Witcher: Wild Hunt – Die Greifenschulenrüstung

Das Open-World RPG The Witcher 3: Wild Hunt bietet uns die Möglichkeit, verschiedene Rüstungen, Waffen und Ausrüstungssets auszuwählen, um uns zu einem starken (und gut gekleideten) Hexer zu machen. Wir möchten dir in unserem Guide das beste Set für Anfänger, bestehend aus Rüstung und Waffen, vorstellen und dir zudem erklären, wie du die Basisausrüstung bekommst.

Die Hexerausrüstungen in The Witcher 3

Wie du vielleicht weißt, gibt es in The Witcher 3 vier spezielle Hexerausrüstungen, die alle über unterschiedliche Eigenschaften verfügen: die Bärenschulenausrüstung ist eine schwere Rüstung, die sich besonders beim schweren Kampfstil mit dem Schwert als vorteilhaft erweist; die Katzenschulenausrüstung ist eine leichte Rüstung, die sich insbesondere in flinken Schwertkämpfen bewährt; die Greifenschulenausrüstung setzt vor allem auf den Kampf mit magischen Zeichen und die Wolfsschulenausrüstung kann als Allrounder gewertet werden. Im DLC Hearts of Stone ist es dann noch möglich, die Vipernausrüstung zu erwerben und im DLC Blood and Wine kannst du dir Mantikorausrüstung sichern.

Die Schemata für die vier Sets des Hauptspiels kannst du über Quests für Schatzsuchen im Game finden. Mit den gefundenen Schemata suchst dann du einen Rüstungsschmied für die Rüstung sowie einen Waffenschmied für die Waffen auf, um bei ihm alles craften zu lassen. Grundsätzlich besteht das Set aus folgenden Teilen: einem Stahlschwert und einem Silberschwert, einer Rüstung, einer Hose, einem Paar Stiefel und Handschuhen.

Die vier Sets des Hauptsets verfügen außerdem über verschiedene Stufen: Du startest mit der Basisrüstung, trägst im Anschluss die verbesserte Ausrüstung, dann folgt die überlegene Ausrüstung und zum Ende die meisterlich gefertigte Ausrüstung. Wer das DLC Blood and Wine besitzt, darf sich sogar über eine weitere Stufe freuen – im Add-On kannst du nämlich einen Großmeister-Schmied aufsuchen und ihm die Schemata für die Großmeister-Ausrüstung aushändigen. Der Schmied wird dir dann gegen Materialien und Kronen die ultimativ beste Version deiner Ausrüstung craften: die Großmeister-Ausrüstung!

Nun aber genug der Theorie – warum empfehlen wir das Greifenausrüstung-Set denn eigentlich für Anfänger? Das Set der Greifenschule schult dich bestmöglich in den verschiedenen Zeichen Igni, Aard, Axii, Quen und Yrden, was dich im Kampf unglaublich flexibel und stark macht – du hast quasi für jeden Gegnertyp ein wirksames Zeichen. Auf der letzten Stufe der Ausrüstung kannst du übrigens zwei Zeichen gleichzeitig casten. Gerade für Anfänger empfinden wir die Kombination aus starken Zeichen und Schwertkampf als sehr passend, weswegen wir dir nun Schritt für Schritt (bzw. Schema für Schema) erklären, wo und wie du das Grundgerüst der Greifenausrüstung erhältst.

Das Greifensilberschwert

Als eingefleischte Witcher-Fans wissen wir natürlich, dass unser Lieblingshexer Geralt in The Witcher 3 zwei Schwerter benötigt: das Silberschwert, welches gegen übernatürliche Gegner wie z. B. Monster und Geister zum Einsatz kommt, sowie das Stahlschwert, was insbesondere gegen humanoide Gegner, also Menschen und Tiere, genutzt wird.

Um das Schema für das Greifensilberschwert zu bekommen, begibst du dich südwestlich von Novigrad an die Spitze der Küste, genauer gesagt zum Schnellreisepunkt Lornruk. Dort befindet sich eine Burg, dessen Zugbrücke nach oben gezogen ist – wir müssen also einen anderen Weg finden. Also sliden wir, unterhalb des Ortes der Macht, den Berg hinunter zu einer winzig kleinen Bucht, in der schon Ertrunkene auf dich warten. Wappne dich also vor deinem Tauchgang am besten mit einer Armbrust, da du mit dieser die Gegner unter Wasser mit einem Shot töten kannst.

Unter Wasser begeben wir uns in eine Höhle hinein, also Luft anhalten und den Gang entlang getaucht. Am Ende des Ganges finden wir eine kleine Truhe, auf die wir es zwar gar nicht abgesehen haben, die wir aber natürlich trotzdem looten. Mit einer lichtspendenden Fackel in der Hand erkennen wir sofort, dass man den Felsvorsprung hinaufklettern kann. Folgen wir dann dem Weg den Treppen hinauf, kommen wir in das Innere einer Burgruine.

Eine offenstehende Tür zeigt uns, wo es als Nächstes hingeht: Wir treten aus ihr hinaus und finden direkt links neben der Tür eine Leiter. Dort klettern wir nach oben und finden endlich, zwischen Fässern, die ersehnte Truhe!

Die Location für das Greifensilberschwert.

Das Greifenstahlschwert

Um das Schema für das Greifenstahlschwert zu erhalten, reisen wir zum Ort Hindwacht, der sich zwischen den Schnellreisepunkten “Grenzposten” und “Fort Weißer Adler” sowie nördlich des Galgenhügels und der Teufelsgrube befindet.

Am Schnellreisepunkt Hindwacht angekommen, begeben wir uns in die Burg und folgen dem offensichtlichen Weg, der uns auf der Mini-Map angezeigt wird, bis nach ganz oben. Auf dem freiliegenden Dach musst du dich nun mit ein paar Sirenen messen. Nach dem Kampf geht es oben durch eine Holztür ins Innere und dort ist bei einer Leiche das Schema für das Greifenstahlschwert zu looten.

Die Location für das Greifenstahlschwert.

Die Rüstung

Die Schemata für die Rüstung, bestehend aus Torso, Hose, Handschuhe und Stiefeln, bekommst du an der Drachentötergrotte, welche sich südwestlich von Niederwirr und vom Rücker-Anwesen befindet.

An einem Holzbalken geht es nun einen Meter in die Tiefe hinab und anschließend durch einen Durchgang im Mauerwerk. Wir folgen dem offensichtlichen Weg auf der Mini-Map bis zu einer Wand, die durch eine auffällige Struktur darauf hinweist, dass man sie mit Aard zerstören kann.

Nachdem wir die Wand zerstört haben kommen wir in einen Gang mit grünem Dunst auf dem Boden – Achtung: Das ist giftiges, hochentzündliches Gas! Hältst du also deine Fackel hinein oder entzündest es mit Igni, entsteht eine große Flamme. Mit Igni oder Aard kannst du es verschwinden lassen und deinen Weg weiter beschreiten. Der Gang führt sich zu einem Raum, wo du dich in einem Kampf gegen eine Vampirgestalt behaupten musst.

Als Belohnung nach dem Kampf kannst du in diesem Raum nach Lust und Laune looten, denn hier befinden sich alle Schemata für unsere Greifenrüstung.

Die Location für die gesamte Basis-Rüstung der Greifenschule.

Ausrüstung craften lassen – aber wo?

Tatsächlich kannst du alle Schemata der verschiedenen Stufen (bis auf die Meister- und die Großmeister-Stufe) beim Rüstungs-bzw. Waffenschmied deiner Wahl craften lassen. In Städten wie Oxenfurt und Novigrad, aber auch in Ortschaften wie Krähenfels, kannst du unterschiedliche Schmiede finden, die dir zum entsprechenden Preis und gegen die nötigen Ressourcen deine Ausrüstung craften.

Related Posts