2023 – Geld Glitch in The Witcher 3 – reich werden

Bereit für eine unglaubliche Entdeckung in der Welt von “The Witcher 3”? Haltet euch fest, denn dieser Farming-Glitch, den ich heute präsentiere, ist einfach nur wahnsinnig gut!

Unglaublich viel Loot in The Witcher 3 – mit dem Schafe Exploit.

Und heute habe ich einen Tipp für euch, der einfach unglaublich ist. Wir tauchen ein in die Welt von “The Witcher 3” und entdecken einen Farming-Glitch, der euer Spielerlebnis definitiv auf ein neues Level heben wird.

Zuerst müsst ihr auf die Skellige-Inseln. Falls ihr noch nicht dort seid, könnt ihr alternativ andere Tricks in Novigrad mit Martin F’s Farm oder den Monster-Trick, über den ich bereits ein Video gemacht habe, ausprobieren. Aber lasst uns zurück nach Skellige gehen. Hier, auf der Hauptinsel, findet ihr das Gebiet Sund. Teleportiert euch dorthin und folgt einem Pfad durch das Dorf zum Schafstall. Ihr werdet eine Schafherde finden, aber Achtung: Diese Schafe sind nur nachts da, also wartet bis 20 Uhr.

Hier findet ihr den Standort.

Jetzt kommt der Clou: Ihr benötigt die Teufelskugel, eine Granate, die Gift ausstößt. Platziert diese in der Nähe der Schafe und lasst sie im Giftnebel sterben. Der wichtigste Teil hierbei ist, dass ihr im Giftnebel meditiert, um den Respawn der Schafe zu aktivieren. Dieser Prozess kann beliebig oft wiederholt werden. Ihr sammelt so Unmengen an Rohfleisch und Schafshäuten, was euch schnell zum reichsten Hexer im Spiel machen kann.

So platziert ihr die Bomben im Stall.
Teufelsbovist Bombe – die braucht ihr.

Für den Verkauf der Beute empfehle ich, Tavernen oder Gastwirte aufzusuchen. Sie zahlen gute Preise für Schafshäute.

Nun, wenn ihr nach einer noch effizienteren Methode sucht, geht es ab in die Toussaint-Region, wo sich das beste Farmgebiet im Spiel befindet – in der Nähe von Burg Mont Crane im Osten. Hier könnt ihr unendlich Banditen bekämpfen und ihre Waffen sammeln, die ziemlich wertvoll sind.

Um dieses Gebiet effektiv zu nutzen, solltet ihr bestimmte Kampfstrategien und Tränke anwenden, um eure Gesundheit und Ausdauer zu maximieren. Der Schlüssel hier ist die Nutzung des Euphoria-Builds und die geschickte Anwendung von Bomben wie Nordwind, um Gruppen von Gegnern einzufrieren und effizient zu erledigen.

Wenn es um den Verkauf der erbeuteten Waffen geht, gibt es verschiedene Strategien, z.B. den Tauschhandel mit Schmieden und Runenmachern. Ihr könnt entweder in Novigrad oder in Toussaint verkaufen, abhängig davon, wo ihr euch befindet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass “The Witcher 3” auch 2023/2024 immer noch voller Überraschungen steckt und mit solchen Glitches und Farmstrategien für stundenlangen Spielspaß sorgt. Probiert diese Tipps aus und erlebt, wie euer Reichtum in “The Witcher 3” wächst!

Bis zum nächsten Artikel auf Gametasy. Schaut euch dazu auch das passende Video von Frag Nart an:

https://www.youtube.com/watch?v=mTiy4zb1sdk
Related Posts