Die böse Hexe – The Witcher 3 Blood and Wine Boss Guide

The Witcher 3: Wild Hunt ist eines der besten Spiele in den vergangenen Jahre. Als Hexer Geralt erkunden wir eine wunderschöne Spielwelt, erledigen spannende Quests und lernen interessante Charaktere kennen. Es gibt aber nicht nur das Grundspiel, sondern auch gelungene DLCs. In diesen erkundest du fremde Orte und triffst auf neue starke Gegner. Einer dieser Gegner ist die böse Hexe aus dem Blood and Wine DLC. Wie du es schaffst diese zu besiegen, erfährst du in diesem Artikel.

Das musst du beim Kampf beachten
  1. Ausrüstung
  2. Taktik

Ausrüstung

Bevor wir uns an den Kampf machen, muss natürlich unsere Ausrüstung passen. Wir spielen gerne mit dem Bären-Build. Du kannst natürlich das nehmen, das eher zu deinem Spielstil passt. Wir wollen möglich viel tanken, deswegen haben wir uns für diesen Build entschieden. Als Schwerter nehmen wir Aerondight und das Toussaint-Ritterstahlschwert. Diese Schwerter solltest du unbedingt immer mithaben, sie gehören wirklich zu den besten im gesamten Spiel. Wenn du Aerondight und das Toussaint-Ritterstahlschwert noch nicht besitzt, schau doch in unserem Artikel über die besten Schwerter in The Witcher 3 nach. Dort erfährst du, welche Schwerter es noch gibt und wo du diese herbekommst.

Aber in The Witcher kannst du ja nicht nur Ausrüstungen mitnehmen, sondern auch eine Vielzahl an Tränken und Absuden. Am wichtigsten ist hier das Ekimma-Absud. Denn dadurch regenerierst du Vitalität, wenn du Gegnern Schaden zufügst. Dann nimmst du noch das Ekhidna-Absud, um bei Ausdauerverbrauch Vitalität zu regenerieren und das Wasserweib-Absud zu dir. Dadurch erhöhst du bei voller Gesundheit deinen Schaden.

Taktik

Zuallererst musst du die Ranke besiegen. Dafür buffst du dich mit Quen und gehst in den Nahkampf. Hast du die Ranke besiegt, fängt die Hexe an dich anzugreifen. Dabei nimmst du am besten die Armbrust in die Hand. Solange die Hexe aber einen Schutzschild um sich hat, kannst du sie nicht angreifen. Sobald sie ihren Luft-Angriff macht, bei dem sie etwas auf den Boden schießt, feuerst du mit der Armbrust auf sie. Denn dadurch fällt sie von ihrem Besen.

Jetzt kannst du zuerst ihren Besen zerstören, bevor du sie angreifst. Nachdem du den Besen zerstört hast, geht die Hexe in ihre letzte Phase über. Bei dieser wirft sie mit Sachen aus ihrem Kessel auf dich oder greift dich mit ihrer Hand an. Auch hier gehst du am besten wieder in den Nahkampf und greifst sie an so oft es geht.

Related Posts