Unendlich Geld Glitch in THE WITCHER 3

Das Open-World RPG The Witcher 3: Wild Hunt ist seit Jahren eines der beliebtesten Spiele auf dem Markt. Dazu kommt noch die populäre Netflix Serie rund um Geralt. Wir können einfach nicht genug bekommen rund um die Figuren von Yennefer, Ciri etc. Vor allem durch die riesige und interessante Spielwelt. Aber in dem Spiel fehlt uns immer wieder eine Sache: Geld. Gerade am Anfang braucht man das viel für neue Ausrüstung, um Gegenstände zu reparieren oder für wichtige Craftingmaterialien. Wir haben einen Glitch gefunden, mit dem du unendlich Geld scheffeln kannst.

Das musst du tun um unendlich Geld zu haben
  1. Grundvoraussetzungen
  2. Beginn
  3. Der Glitch
  4. Verkauf
  5. Blood & Wine Geld farmen

Grundvoraussetzungen

Es gibt für Glitches und Bugs gewissen Grundvoraussetzungen. Dabei meinen wir nicht nur das Gefühl, das Spiel nicht richtig zu spielen. Hast du das Gefühl, dass du dir damit den Spielspaß zerstörst, mach es lieber nicht. Dein Account wird aber auch nicht gebannt, wenn du Glitches benutzt. Du brauchst diesen Glitch auch nicht unbedingt, da du im Laufe des Spiels genug verdienst, aber gerade am Anfang ist das sehr praktisch.

Die Kernidee des Glitches ist es, ein gewisses Schwert unendlich zu duplizieren und danach zu verkaufen. Dafür musst du speichern können und dich im Spiel selbst töten. Außerdem brauchst du natürlich eine gute Möglichkeit das Schwert zu verkaufen.

Beginn

Zu Beginn ist das wichtigste, dass du nicht die Auto-Loot Mod aktiviert hast. Danach reist du nach Kaer Morhen. Von dort aus gehst du Richtung Westen auf die eingetragene Straße. Dort angekommen folgst du der Straße Richtung Süden, bis du den Turm erreichst. Hier liegt nun im ersten Stock eine Leiche.

Jetzt musst du unbedingt speichern, wenn du vor der Leiche stehst. In der Leiche liegt das Schwert „Gewissensbisse“ und ein Entschuldigungsschreiben. Du darfst nur das Schwert aufheben. Das Entschuldigungsschreiben muss in der Leiche bleiben, das ist sehr wichtig. Wenn du das Entschuldigungsschreiben doch aus Versehen aufgehoben hast, kannst du einfach den letzten Spielstand laden.

Der Glitch

Nachdem du gespeichert und das Schwert aufgehoben hast, speicherst du noch einmal. Danach springst du aus dem Turm in den Abgrund und bringst dich somit um. Ab und zu überlebt man das, aber meistens solltest du davon sterben. Jetzt findest du in der Leiche wieder das Schwert vor. Nun nimmst du es wieder raus, speicherst und stürzt dich von der Klippe. Mit F5 kannst du am PC übrigens Schnellspeichern. Das heißt dein Ablauf ist jetzt Schwert herausnehmen, speichern, umbringen und wieder von vorne. Das geht übrigens auf allen Systemen. Wenn du keine Lust mehr hast, töte dich ein letztes Mal und lass danach das Schwert in der Leiche. Damit kannst du den Glitch später nochmal benutzen.

Wichtig ist das Schwert am Ende in der Leiche zu lassen, wenn du alles verkaufen möchtest.

Verkauf

Du solltest dir am besten einen Händler suchen, der viel Geld besitzt. Wir bekommen im New Game+ Modus 736 Kronen pro Schwert. Wenn man den Glitch ein paar mal genutzt hat, bekommt man in wenigen Minuten tausende Kronen. So einfach kann eben ganz einfach mehrere Tausend Kronen innerhalb weniger Minuten verdienen.

Beim Runenschmied bekommst du pro Schwert 736 Kronen.

Blood & Wine Geld farmen

Eine bessere Methode schnell an Geld zu kommen, erhältst du im Blood & Wine DLC. Dafür musst du nur ins Herzogtum Toussaint zur Burg Mont Crane oder zu den Ruinen des Arthach-Palasts. Das ist aber ein Endgame Farmspot, die Gegner werden sehr schwer. Du reitest zuerst in die Burg ein und pullst alle Gegner. Die schiere Anzahl an Gegnern vernichtest du am besten mit unserem Nahkampf-Build oder Igni-Build. Den Einzigen, den du nicht töten darfst, ist der Boss der Banditen. Danach lootest du einfach alle toten Gegner und verkaufst alles. So erfarmst du dir mehrere Zehntausend Gold in wenigen Minuten.

Related Posts