9 ESSENTIELLE Tipps für The Witcher 3 Spieler – Skellige Tipps

In dem wundervollen Open-World-RPG The Witcher 3: Wild Hunt erlebst du einzigartige Abenteuer. Du entdeckst eine tolle Spielwelt, mächtige magische Gegner und erledigst spannende Aufgaben. Dabei besteht die Spielwelt aus verschiedenen Regionen. Eine davon ist Skellige. Die Skellige-Inseln sind eine Inselgruppe im Nordwesten der Spielwelt mit einem eigenen Dialekt. Regiert werden die einzelnen Inseln von Clans, die einen doch sehr an Wikinger erinnern. Einige wunderschöne Orte dieser Inselgruppe sind sogar in unserer Liste der schönsten Orte in The Witcher 3: Wild Hunt aufgeführt. Damit du in dieser gefährlichen Landschaft überlebst, haben wir unsere Top 9 Tipps für dich zusammengetragen.

Anreise

Nach Skellige gelangst du im Laufe der Story mit der Hauptquest “Reiseziel: Skellige”. Dabei solltest du jetzt rund Level 16 sein, damit du die Quest erledigen kannst. Um nach Skellige zu kommen, musst du aber an einen Kapitän 1.000 Münzen abdrücken. Dafür solltest du vorher einige Nebenquests erledigen, alles looten und sparen.

Schiffswrack looten

Eine viel wichtigere Sache ist aber, dass du das Anfangswrack lootest. Es ist kein großes Geheimnis, aber Spoilerwarnung vorweg, das Schiff, mit dem du nach Skellige reist, wird untergehen. Dabei solltest du die Stelle, an der das Schiff auf Land getroffen ist genau ansehen. Nimm dir ruhig die Zeit, lauf herum und guck dir alles genauer an. Das ist die Zeit definitiv wert. In der Nähe befindet sich übrigens auch ein Ort der Macht, den du gleich mitnehmen solltest.

Leichnam

Bei dem Schiffswrack an dem dein Schiff gestrandet ist, findet sich ein Leichnam. Diesen solltest du unbedingt mitnehmen. Hinter einem der kaputten Schiffe liegt dieser Leichnam sehr versteckt. Der Leichnam ist nämlich der des Kapitäns und was hat er wohl in seiner Tasche? Natürlich deine 1000 Münzen, die du zuvor ausgegeben hattest. Damit kannst du gleich ganz anders in Skellige durchstarten und dir verbesserte Ausrüstung kaufen.

Handelsposten

Auf dem Weg vom Schiffswrack Richtung Norden nach Kaer Trolde findest du einen Handelsposten. Der Händler dort hat etwas extrem wichtiges für dich. Genau dort findest du nämlich die Reiseführer für Skellige. Dieser beinhaltet insgesamt 13 wichtige Schnellreisepunkte für die Inseln. Dort kannst du natürlich gleich deine 1000 Kronen ausgeben, die du wieder bekommen hast.

An der rot markierten Stelle befindet sich der Handelsposten, bei dem du die Reiseführer erwerben kannst.

Schnell reisen

Besitzt du nicht genug Geld, um dir die Reiseführer leisten zu können oder möchtest du dein Geld lieber anders ausgeben, dann gibt es eine andere kostenlose Möglichkeit auf Skellige schnell zu reisen. Nämlich Schiffe. Überall bei Skellige an den Häfen oder Stränden finden sich diese kleinen Boote. Gekennzeichnet werden sie als kleine Schiffs-Symbole auf der Karte. Wenn du ein paar Meter gefahren bist und die Map öffnest, kannst du sehen, dass du zu mehreren Häfen schnellreisen kannst. Das ist wirklich extrem praktisch.

Der Aufzug in Kaer Trolde

Die wenigsten kennen den Aufzug nach Kaer Trolde. Du findest ihn in dem Hafen von Kaer Trolde. Damit gelangst du von dem Hafen aus direkt nach ganz oben in die Burg ohne die Treppen benutzen zu müssen. Du kannst natürlich auch die Treppen hochgehen, aber das dauert lange und ist nicht so gemütlich. Kurzer Tipp am Rande, beweg dich nicht auf dem Aufzug, jeder Schritt kann dich dein Witcher-Leben kosten. Aber der Aufzug ist wirklich eine starke Erleichterung. Du kannst übrigens auch an einem Hebel den Aufzug zu dir rufen.

So sieht der Aufzug in Kaer Trolde aus.

Orte der Macht

Orte der Macht gibt es so einige in Skellige. Insgesamt findest du in Skellige 9 Stück. Aber was sind Orte der Macht eigentlich? Wenn du schon in Skellige bist, wirst du einigen von ihnen schon begegnet sein. Orte der Macht sind Steine in der Spielwelt, die dir beim Besuchen für einen Zeitraum einen Bonus auf ein Zeichen geben. Dazu erhältst du für jeden Ort der Macht beim ersten Besuch einen Fähigkeitspunkt. Deswegen solltest du auch schon früh alle Orte der Macht abfarmen, damit Geralt schon früh sehr stark ist.

Die Orte der Macht auf Skellige sind sehr verteilt. Wir empfehlen dir hierfür unsere Tipps mit dem Kauf der Reiseführer am Handelsposten und mit den Booten an den Häfen schnellzureisen. Den ersten findest du bei Svorlag ganz im Nordwesten der Map. Der zweite befindet sich im Nordosten bei Yngvars Zahn, beim Hafen von Urialla. Weiter geht es mit dem dritten Ort bei Harviken im Südoste. Das waren erstmal die Orte der Macht auf den Inseln.

Auf dem Festland findest du den vierten Ort nordöstlich von Kaer Trolde und den fünften zwischen Kaer Trolde und dem alten Grab nordwestlich von Kaer Trolde. Dieser ist aber gar nicht so einfach zu finden. Den sechsten findest du ganz am Anfang, wenn du nach Skellige gelangst, an der Schiffsbruch-Stelle. Der siebte ist beim Druidenlager westlich auf der Hauptinsel und der achte ist nordwestlich davon, von Rotbach Richtung Norden. Der letzte und neunte ist ganz im Südwesten, nördlich von dem Hafen von Holmstein. Wenn du alle eingesammelt hast, hast du nochmal 9 Punkte mehr um Skills frei zu schalten.

Kunstschuss

Der Kunstschuss ist eine Fähigkeit im Allgemeinen Skilltree der es dir erlaubt, dass du einen zusätzlichen Armbrustbolzen abschießen kannst, bevor du nachladen musst. Warum ist das praktisch? Naja, die Map von Skellige besteht zu einem sehr großen Teil aus Wasser und ebenso viele unentdeckte Orte gibt es, die du erkunden kannst. Und was findet man im Wasser? Ertrunkene natürlich. Und diese tötest du eben am besten mit deiner Armbrust. Wenn du übrigens noch den Skill Adlerauge mitnimmst, verursachst du mit der Armbrust 25% mehr Schaden. Ist keine Pflicht und auch nur sehr praktisch, wenn du gegen Ertrunkene kämpfst.

Gedyneith

In Gedyneith befindet sich der reichste Druide im gesamten Hauptspiel. Wenn du das Blood & Wine DLC besitzt, gibt es einen reicheren. Bei einem Alchemisten/Druiden kannst du Zutaten und Rezepte für dein Alchemie-Crafting kaufen/verkaufen und erzielst dort auch die besten Preise dafür. Wenn du Genaueres wissen willst, schau in unserem Guide für Alchemie in The Witcher 3: Wild Hunt nach.

In Gedyneith findest du den besten Alchemiehändler.
Related Posts